Über Uns

Der CSD Westsachsen wird durch ein Bündnis von verschiedenen Vereinen, Initiativen, Künstler:innen, Selbsthilfegruppen, Studierendenvertretungen und engagierten Privatpersonen organisiert. Basisdemokratisch werden inhaltliche Positionen besprochen, ein gemeinsamer Themenschwerpunkt ausgewählt und die Veranstaltungen sowie die Demonstrationen geplant.

Wir stehen für ein akzeptierendes und respektierendes Miteinander. Das heißt:

  • niemand soll Angst vor körperliche, psychische, verbale, staatliche und gesellschaftliche Gewalt haben
  • niemand soll aufgrund des Geschlechts, der Geschlechtszugehörigkeit oder der sexuellen Orientierung unterdrückt, benachteiligt oder stereotypisiert werden

Deshalb wollen wir einen Raum schaffen, in dem queerfeindliche Strukturen keinen Platz haben. Mit dem bunten Politik- und Kulturfest mit ausgefallenen Bühnenprogramm, engagierten Reden und emotionalen Einblicken wollen wir Menschen motivieren und mobilisieren, um ein Zeichen zu setzen.

Das Bündnis "CSD Westsachsen" ist nicht kommerziell tätig, sondern verfolgt ausschließlich gemeinnützige Interessen. Unsere Ziele umfassen unter anderem:
  • weiterer Abbau der Diskriminierung von nicht-heteronormativ lebenden Menschen in der Gesellschaft
  • Förderung von Toleranz und Akzeptanz
  • Bereicherung des kulturellen Lebens in Westsachsen
  • gesundheitliche Aufklärung und Prävention, besonders in Bezug auf sexuell übertragbare Krankheiten