Unvereinbarkeitserklärung

Unvereinbarkeitserklärung des Bündnis Christopher Street Day (CSD) Zwickau

Das Bündnis CSD-Zwickau und deren Mitglieder, Organisationen und Netzwerkpartner:innen:

1. … bekennen sich zu den Grundwerten der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) der Vereinten Nationen, der Charta der Vielfalt (EU-Charta) und vertreten demokratische Werte. Sie sind der grundsätzlichen Überzeugung, dass alle Menschen gleichwertig sind und geleichberechtigt an der Verteilung von Einfluss und Gestaltungsmacht in der Gesellschaft partizipieren können und sollen.

2. … stehen insbesondere für eine
• Pluralistische, offene und freie Gesellschaft,
• die Verteidigung der Menschenwürde,
• das Recht auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit,
• respektvolles Miteinander
• das Recht auf körperliche und psychische Unversehrtheit
• sowie gewaltfreie Konfliktlösung

3. … respektieren Vielfalt und erkennen die Verschiedenheit von Lebensweisen, Geschlechtern und Sexualitäten an. Diese Haltung spiegelt sich in ihrer Arbeit wieder.

4. … haben für Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus, Klassismus, Feindlichkeiten gegenüber vielfältigen sexuellen Orientierungen und Geschlechtern, nationalistische, antidemokratische, antisemitische, antiromanistische, antimuslimische Ideologien, Feindlichkeiten gegenüber Menschen mit Behinderungen und allen weiteren Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit keinen Platz.

5. Die Mitgliedschaft im Bündnis, die Teilnahme an deren Arbeits- und Projektgruppen sowie die Beschäftigung von Personen in allen Bereichen ist unvereinbar für Personen, Gruppen, Organisationen und Parteien, die die unter 1. – 4. Genannten Punkten inhaltlich entgegenstehen oder die die unter Punkt 4 genannten Formen der Ausgrenzungen in ihrer Programmatik und Veröffentlichungen tolerieren. Dies gilt insbesondere für Mitglieder und ihren Anhänger:innen antipluralistischer, Völkisch-nationalistischer oder neonazistischer Parteien und Gruppierungen.

6. Die Mitglieder des Bündnis verpflichten sich dafür Sorge zu tragen nur mit Kooperationspartner:innen und anderen vertraglich gebundenen Organisationen zusammenzuarbeiten, die keine Personen beschäftigen, welche unter Punkt 5 genannt wurden. Das Bündnis CSD Zwickau unterstützt bei Bedarf ihre Mitglieder bei der Suche nach geeigneten Vertragspartner*innen.

19.09.2019